Nicole Kohler und Belissima

Dressurturnier 2017 – Ergebnisse online


Sie kam, sah und siegte: Linda Knoll gewinnt mit FBW Fairplay H die Dressurprüfung Klasse S*

Reiterinnen des gastgebenden Vereins RC Rißegg e.V. und Schülerinnen und Schüler von Betriebsleiterin Nicole Kohler erreiten zahlreiche Siege und Platzierungen.

Am vergangenen Wochenende fand in Biberach-Rißegg bereits das sechste große Dressurturnier, welches vom Reitclub Rißegg e.V. veranstaltet wird, statt. An drei Tagen wurden insgesamt acht Dressurprüfungen ausgetragen. Darunter waren wie gewohnt neben Prüfungen für Amateure und junge Nachwuchspferde auch hohe Dressurprüfungen der Klassen M, M** und S*. „Wir hatten drei Tage mit tollem Sport auf konstant hohem Niveau. Die Starterzahlen in den einzelnen Prüfungen waren so hoch wie nie zuvor. Wir sind glücklich und zufrieden, dass alles gut geklappt hat und die Resonanz der Teilnehmer, Pferdebesitzer und Zuschauer durchweg positiv war.“ fasst die frisch gewählte neue erste Vorsitzende des Vereins, Frau Christine Epple-Amman zusammen.

Am Freitag starteten die jungen Dressurpferde mit einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A*. Hier holte sich Ines Knoll (RFV Ostrach) mit Famicello den Sieg. Platz zwei teilten sich Ina-Katrin Schmid (RV Reutlingen) und Nicole Kohler (RC Rißegg). Vierte wurde ebenfalls Nicole Kohler mit ihrem zweiten Pferd. Die nachfolgende M*-Dressur auf dem 20 x 60 Meter großen Viereck wurde in zwei Abteilungen ausgetragen. In der ersten Abteilung siegte Charline Allmendinger (RFV Ostrach) vor Marcel Wolf (Bad Waldsee) und Sabrina Pfefferle (RC Rißegg). Die zweite Abteilung entschied Betriebsleiterin Nicole Kohler (RC Rißegg) für sich. Sie ging in dieser Prüfung mit drei Pferden an den Start, wovon sie mit Franzel die Siegerschleife erhielt. Sierra und Rybanna platzierte sie auf Rang drei und vier.
Am Samstagvormittag gingen die Amateure in einer Dressurprüfung der Klasse A* an den Start. Hier ging die Siegerschleife verdient an Sophia Bailer (RC Rißegg). Zweite wurde Louisa Reisch (RFV Bad Schussenried) vor Theresia Leicht (RVG Biberach). In der anschließenden Dressurprüfung der Klasse L auf Trense, der ersten Qualifikation für die Kreismeisterschaften (KMS) 2017 des Pferdesportkreises (PSK) Biberach, hieß die Siegerin in Abteilung eins Stefanie Ehrlicher (RFV Eberhardzell). Die silberne Schleife für Platz zwei ging an Holger Zielinski (RFV Hohentengen). Platz drei teilte sich Sinikka Sproll (RC Rißegg) mit Bettina Gruber (RFV Fulgenstadt). In der zweiten Abteilung ging der Sieg an Theresia Leicht (RVG Biberach). Zweite wurde Isabell Vogler (RFV Wangen) vor der drittplatzierten Marie Bopp (RVG Biberach). In der nachfolgenden Dressurprüfung der Klasse M** zeigten die Teilnehmer erneut auf dem großen Viereck Dressurlektionen hohen Anspruchs. Der Sieg in der ersten Abteilung ging an Anna Casper (LPSV Donzdorf Alb/Fils) mit dem berühmten Deckhengst Birkhof’s Don Diamond FBW. Zweite wurde Nicole Graupner (RFV Mindelheim), die weiße Schleife für Platz drei ging an Julia Eisenmann (RV Nürtingen). In der zweiten Abteilung siegte die stark reitende Juniorin Jana Schrödter (RC Riedheim) und wurde außerdem auch noch zweite mit ihrem zweiten Pferd. Dritte wurde Jasmin Schaudt (RFV Herbertingen). Nicole Kohler vom gastgebenden Verein konnte sich die Plätze fünf und sieben in diesem starken Feld sichern.
Der Sonntagmorgen startete erneut mit einer Prüfung für Amateure. In der Dressurreiterprüfung der Klasse A* hieß die Siegerin Deborah Barth (RFV Herbertingen). An zweiter Stelle in der Siegerehrung stand Sinikka Sproll (RC Rißegg) vor der drittplatzierten Verena Lober (RFV Weißenhorn). Im Anschluss zeigten die Teilnehmer nochmals ihre Nachwuchspferde, dieses Mal in einer Dressurpferdeprüfung für fünf- bis siebenjährige Pferde auf den Anforderungen der Klasse L. Die goldene Schleife ging hier wiederum an Ines Knoll (RFV Ostrach). Zweite wurde Ina-Katrin Schmid (RV Reutlingen). Punktgleich dritte wurde Nicole Kohler (RC Rißegg) und Daniela Keck (RV Moosbeuren). Der Höhepunkt des Turniers folgte am Sonntagnachmittag. 37 Starter stellten sich dem Urteil der drei Richter. Am Ende hieß die verdiente Siegerin Linda Knoll (RFV Ostrach), die mit ihrem achtjährigen Schimmelwallach FBW Fairplay H über 70% der möglichen Punkte erreichte. Zweite wurde Jasmin Schaudt (RFV Herbertingen). Dritte wurde erneut die Siegerin, Linda Knoll, mit ihrem zweiten Pferd Disco’s Dominant. Nicole Kohler konnte ihre beiden Pferde Sierra und Rybanna auf den Plätzen fünf und zwölf platzieren.

.

Vielen Dank an Herbert Mayr, der uns die schönen Bilder der strahlenden Siegerin der S*-Dressur Linda Knoll bereit gestellt hat.

 

Plakat Turnier Dressur 2017